Willkommen zu Atemtherapie und Achtsamkeit

Weg Landebahn

Foto: P. Vennebusch

Mehr Lebensqualität auf allen Ebenen 

Atemtherapie und Achtsamkeit sind zwei tiefgreifende und vielschichtige Methoden, die sich unmittelbar und nachhaltig positiv auf die Lebensqualität auswirken.

Atemtherapie ist eine alternative, körperorientierte Methode: Sie hat eine verbindende Wirkung auf Geist, Körper und Seele und wirkt sich wie ein Katalysator auf die körpereigene Selbstregulation aus. Auf diesem Weg kann Atemtherapie das, was aus dem Gleichgewicht geraten ist und uns blockiert – Energie, Konstellationen oder Abläufe – wieder in Einklang bringen. So können wir wieder bei uns selbst ankommen und erneut aus unserer Kraft schöpfen.

Achtsamkeit ist ein Weg zu mehr Ruhe und Klarheit in allen Lebensbereichen, der Selbstmitgefühl, Selbstakzeptanz und Wertschätzung fördert.

 

Atemtherapie kann Sie unterstützen bei oder für

– Ängste und Unruhe

– akuten und chronischen Atembeschwerden

– Schmerzbewältigung: Abbau von Widerstand und Erlernen von Entspannung bei psychovegetativer Spannung und Schmerzzuständen (Rückenschmerzen, Migräne, Schmerzen des Bewegungsapparates inkl. Fibromyalgie und anderen chronischen Schmerzzuständen)

– Stress- und Erschöpfungszuständen (Burn-Out)

– depressiven Verstimmungen, beeinträchtigenden Denk- und Verhaltensmustern

– psychotherapeutischer Behandlung, zur flankierenden Unterstützung auf körperlicher und seelischer Ebene

– Regeneration und neues Vertrauen in den eigenen Körper nach Erkrankung,  Operation oder Trauma

– mehr Entspannung, Wohlbefinden und innere Balance

– Wachstum von Selbstvertrauen und Persönlichkeit

– die Erhaltung Ihrer körperlichen und seelischen Gesundheit.

Achtsamkeit

Achtsamer werden bedeutet für den einzelnen Menschen, zunächst eine neue mitfühlende Selbstwahrnehmung und Selbstregulation zu entwickeln. Und dadurch Schritt für Schritt den Zugang zu eigenen Ressourcen öffnen und mehr Klarheit, Stabilität und Lebensfreude finden zu können.

In Unternehmen kann die regelmäßige Ausübung von Achtsamkeit Mitarbeiter in ihrer Gesundheit und Zufriedenheit, Leistungsfähigkeit und Selbstkompetenz unterstützen. Darüberhinaus ermöglicht Achtsamkeit als Grundlage eine neue Kultur der Wertschätzung, Akzeptanz und Verbundenheit.

Mein Anliegen: das Ganze im Blick!

Ich versuche den Menschen in seiner Ganzheit wahr zu nehmen: mit seiner gegenwärtigen Situation, seinem Anliegen, seinen Ressourcen – und seiner Fähigkeit, wieder in seine Mitte und ursprüngliche Kraft zurück zu finden.

Dabei setze ich auch  The Work (Byron Katie), Voice Dialogue (Hal und Sidra Stone) und die Arbeit mit dem inneren Kind (Chopich/Paul) ein.

In meiner intensiven Beschäftigung mit Atem und Achtsamkeit habe ich viel innere Bewegung, Freude und Klarheit erfahren. Ich freue mich, Sie damit auf Ihrem Weg zu unterstützen.

Herzlich willkommen!

 

„Der fühlende Mensch ist ein frei atmender Mensch. Der frei atmende Mensch ist ein fühlendes Wesen.“

Dr. Wilfried Ehrmann