Willkommen zu Atemtherapie und Achtsamkeit

Weg Landebahn

Foto: P. Vennebusch

Mehr Lebensqualität auf allen Ebenen 

Atemtherapie und Achtsamkeit sind zwei tiefgreifende Methoden, die sich unmittelbar und nachhaltig positiv auf die Lebensqualität auswirken.

Atemtherapie ist eine ausgesprochen kraftvolle, körperorientierte Methode, die inneres Ungleichgewicht wieder in Balance bringt: Sie erzeugt eine tiefe Verbindung von Geist, Körper und Seele, wirkt wie ein Katalysator auf die körpereigene Selbstregulation und kann dabei psychische und körperliche Blockaden lösen.

Achtsamkeit ist ein Weg zu mehr Ruhe und Klarheit in allen Lebensbereichen, der Selbstmitgefühl, Selbstakzeptanz und einen besseren Umgang mit sich selbst fördert.

Atemtherapie hilft bei: 

  • unbewusste Blockaden aufspüren und lösen
  • einen bewussten Umgang mit Angst entwickeln und die Angst vor der Angst abbauen
  • mehr Lebensqualität mit Schmerzen finden (Migräne, Rückenschmerzen, chronische Schmerzzustände etc.)
  • akute und chronische Atembeschwerden entschärfen (z. B. Asthma)
  • Stress und Erschöpfung (Burn-Out) klar wahr nehmen, das eigene Muster erkennen und einen neuen Umgang mit Belastungen entwickeln (Stressbewältigung)
  • depressive Zustände: das Muster von Enge und Erstarrung auflösen
  • begleitend zur Psychotherapie zur Stärkung und Klärung auf körperlicher und seelischer Ebene 
  • neues Vertrauen und Körperbewusstsein entwickeln (nach Erkrankung, Verletzung, Trauma)
  • die Selbstbeziehung verbessern
  • körperliche & seelische Gesundheit erhalten, Tiefenentspannung finden
  • sich weiter entwickeln.

Atembasiertes Coaching lässt Sie

  • die innere Ausrichtung in Neuorientierung, Konflikt, Beziehung klären
  • beeinträchtigende Denk- und Verhaltensmuster identifizieren und verändern
  • inneren Raum, Ressourcen und Persönlichkeit entfalten
  • in die Selbstverantwortung und innere Balance kommen

Achtsamkeit

Achtsamer werden bedeutet für den einzelnen Menschen, eine bewusstere Selbstwahrnehmung zu erlernen, und darüber eine neue Selbstregulation und ein tieferes Verständnis von sich selbst zu entwickeln. Mitgefühl und Wertschätzung spielen dabei eine entscheidende Rolle, genauso wie ein grundlegend neuer Umgang mit Gedanken. Schritt für Schritt können begrenzende Muster erkannt und die eigenen Ressourcen erschlossen werden.

In Unternehmen, Institutionen und Gruppen kann die regelmäßige Ausübung von Achtsamkeit Mitarbeiter in ihrer Gesundheit und Zufriedenheit, Leistungsfähigkeit und Selbstkompetenz maßgeblich unterstützen. Darüberhinaus bildet Achtsamkeit die Grundlage für eine neue Kultur der Wertschätzung und Akzeptanz.

Mein Anliegen: das Ganze im Blick!

Ich versuche den Menschen als Ganzes wahr zu nehmen: auf seinen verschiedenen Ebenen, mit seinen Ressourcen – in seiner gegenwärtigen Situation und mit seinem Anliegen. Verbunden mit seiner Fähigkeit, wieder in seine Mitte und ursprüngliche Kraft zurück zu finden.

Dafür kombiniere ich die körperorientierte Atemtherapie und Achtsamkeit mit  The Work (Byron Katie), Voice Dialogue (Hal und Sidra Stone), der Arbeit mit dem inneren Kind (Chopich/Paul), EFT (Emotional Freedom Techniques), TRE (Trauma Releasing Exercises) und Grundlagen der positiven Neuroplastizität.

In meiner intensiven Beschäftigung mit diesen Instrumenten habe ich viel innere Bewegung, Freude und Klarheit erfahren. Ich freue mich, Sie damit auf Ihrem Weg zu unterstützen.

Herzlich willkommen!

 

„Atme – und spüre, wie lebendig Du bist!“