Unser Atem lässt unsere Lebensenergie wieder ins Fließen kommen

Atem

Unser Atem trägt unsere Lebensenergie.

Der Atem die unmittelbare und starke Verbindung zwischen Körper, Geist und Seele.  Wenn unser Atem frei fließt, ist alles in uns im Fluss: unsere Körpersysteme, unsere geistige Haltung, unsere Seele,  unsere Lebensenergie. Wir können uns als Ganzes spüren und haben Zugang zu unseren inneren Ressourcen.

Wie Sie atmen, beeinflusst daher unmittelbar Ihre Lebendigkeit, Ihre Lebensfreude und auch Ihre Gesundheit. Wie keine andere Körperfunktion ist unser Atem mit allen physischen und psychischen Vorgängen vernetzt. Er spiegelt jede Handlung, jedes Gefühl, jeden Zustand und Körpervorgang – und beeinflusst andererseits unsere Gefühle, verstärkend, vermindernd und lösend.

So entwickeln wir im Laufe unseres Lebens Atemmuster, die direkt mit unserem Verhalten, Befinden und unserem Denken zusammen hängen. Wenn Erfahrungen als überwältigend bewertet, nicht zu Ende erlebt und abgespalten wurden, können daraus innere Blockaden entstehen. Wenn Glaubenssätze uns in unserer gelebten, inneren Vielfalt einengen, werden wir unbeweglicher und in unserer Entfaltung gebremst. Unser bewusster Atem lässt uns diese Blockaden (z. B. in Form von Angst) nach und nach wahr nehmen. Er lässt uns die Angst vor zu großen Gefühlen verlieren. Er bringt Verfestigtes in Bewegung und kann diese Begrenzungen Schicht um Schicht abtragen, bis wir mehr und mehr unsere ursprüngliche Lebendigkeit und Kraft zurück gelangen können.

Bewusst atmen heißt, endlich im eigenen Rhythmus und mit sich selbst in Verbindung kommen – und mit den eigenen Fähigkeiten wie Bedürfnissen bewusster zu leben.

Herzlich Willkommen zu dieser Erfahrung!

 

 

„Mein Geist dürstet nach Taten,

mein Atem nach Freiheit.“