Für Beweglichkeit, Wachstum und Lebensqualität

   Foto: Cornelis Gollhardt

Atem-Coaching: empathisch, klar, begeistert.

Ich arbeite mit Atem, Achtsamkeit, Trauma Buster Technique und ergänzenden Methoden, um Selbstregulation und Entwicklungsfähigkeit zu aktivieren – für mehr innere Beweglichkeit, neue Perspektiven und die bewusste Gestaltung eines freien und erfüllten Lebens.

Herzstück meiner Arbeit ist die körperorientierte Atemtherapie. Sie ist ausgesprochen konkret, präzise und wirkungsvoll.

In meiner Ausbildung zur Atem- und Bewusstseinstrainerin in der School for Being wurde Achtsamkeit für mich zur Grundlage einer gesunden Selbstbeziehung und aller weiteren Methoden.

Nach individuellem Bedarf und flexibel in der jeweiligen Situation arbeite ich mit:

  • TBT (Trauma Buster Technique / nach Maya de Vries) zum Entschärfen traumatischer Belastungen
  • EFT (Emotional Freedom Technique) zum Lösen emotionaler Blockaden
  • neurogenes Zittern zur Regulation körperlicher und neurologischer Spannung
  • ACT-Therapie (Akzeptanz- und Commitment) für mehr psychische Flexibilität
  • Positive Neuroplastizität, die Erfahrungen zu bleibenden Ressourcen wandelt und Gehirnstrukturen positiv verändert.

Bei der Arbeit mit bisher unverarbeiteten Erfahrungen, unbewussten Widerständen, einschränkenden Mustern und Glaubenssätzen und der Angst vor Gefühlen unterstütze ich Menschen mit ausgeprägter Empathie und Intuition, Genauigkeit, Vertrauen, Begeisterung und Humor. Durch regelmäßige Weiterbildung, tägliche Praxis, Supervision und Intervision bleibe ich in Bewegung.

In Bewegung kommen

Jede Atemsitzung, jedes ACT-Training und jede Trauma-Behandlung birgt die Chance zum Heilen und Wachsen.

Ich freue mich, Sie auf Ihrem Weg zu mehr Klarheit, innerer Verbundenheit und Lebensfreude zu unterstützen.


„Lass Dir Raum zum Atmen und Vertrauen.“ 

Helen Keller